„Was blüht denn da?“

Frühlingswoche im Wohn- und Pflegezentrum
 

Vom 19. – 25. März 2018 führten wir eine Frühlingswoche hier im Wohn- und Pflegezentrum durch. Am Montag sahen wir uns auf Leinwand zahlreiche Frühlingsbilder an und rätselten gemeinsam, um welche Frühlingsblumen es sich handelte. Am Dienstag schaute die Computergruppe der „Cyber-Oldies“, was uns GOOGLE über den Frühling sagte und zeigte. Wir sahen uns auch einige Videos auf You Tube an, einem Videoportal im Internet. Die übrige Woche wurde gerätselt rund um den Frühling.

Iwona backte einen Kuchen mit den Bewohnern. Beim Liedernachmittag sangen alle begeistert Frühlingslieder. Und Maresi widmete ihr ganzheitliches Gedächtnistraining ebenfalls dem Frühling. Heike pflanzte gemeinsam mit den Bewohnern die Topfpflanzen um, da in den Wohnbereichen zahlreiche Blumen nicht mehr den nötigen Platz in ihren Umtöpfen hatten. In der Gymnastikgruppe machten sich die Bewohner fit für den Frühling und Iwona fertigte gemeinsam mit der Kreativgruppe Frühlings– und Osterdekoration.

Außerdem bereiteten die Bewohner die Palmzweige für die Palmweihe vor. Sie banden die Buchsbaumsträußchen zusammen, die dann am Montag nach dem Palmsonntag hier in der Kapelle gesegnet wurden. Nun haben die Bewohner neue Sträußchen für ihre Kreuze bekommen. Auch die gemütliche Sonntagsrunde beschäftigte sich mit dem Frühling. Nachdem über die Bräuche und Traditionen zu Palmsonntag gesprochen wurde, wurde gewürfelt und je nach Seite wurden Frühlings- und Osterfragen zu verschiedenen Frühlingsthemen beantwortet.